„Man sollte die Verantwortung, die einem auferlegt ist, wahrnehmen und alle Möglichkeiten, die man finanziell hat, nutzen, um zu helfen.“

Dr. h. c. Manfred Lautenschläger

Newsletter

Abonnieren Sie noch heute unseren Newsletter!
Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Zur Anmeldung

Jahresbericht 2016

"Ich lebe noch!" - Spendenkampagne der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"

„Von diesem Moment an war nichts mehr wie vorher. Wir waren barfuß und nackt. Wir hatten kein Zuhause und keine Zukunft.“
Sinaida Petrowna Lewanez, Jahrgang 1935, Belarus


Die Opfer des Nationalsozialismus sind hochbetagt. Ihre Lebenssituation ist oft prekär und gekennzeichnet durch einen Mangel an gesellschaftlicher Teilhabe. Die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" unterstützt in Mittel- und Osteuropa sowie in Israel Initiativen, die die Hilfsbereitschaft für Opfer von Zwangsarbeit und anderem NS-Unrecht lokal und international stärken. Untestützen Sie die Projekt der Stiftung EVZ mit einer Spende!
Solange NS-Opfer keinen würdevollen Lebensabend haben, ist unsere Verantwortung für Sie nicht zu Ende!

mehr unter www.ich-lebe-noch.info

Artikel über das EMIRA-Projekt

Die Onlineausgabe der "Welt" veröffentlichte einen Artikel über das EMIRA-Projekt, das die Bekämpfung der Malaria zum Ziel hat. Das Projekt befindet sich im zweiten Jahr seiner Durchführung und erhält sehr viel positive Resonanz. Die Manfred Lautenschläger-Stiftung unterstützt das Projekt mit über 400.000 Euro.

» weiterlesen

Interview mit Dr. h. c. Manfred Lautenschläger

Die Manfred Lautenschläger-Stiftung hat bereits mehrfach Projekte gemeinsam mit der Kindernothilfe durchgeführt. Derzeit unterstützt die Stiftung zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ein Selbsthilfegruppen-Projekt der Kindernothilfe in Äthiopien. Im aktuellen Stifterbrief der Kindernothilfe ist ein Interview mit Manfred Lautenschläger enthalten, das Sie hier nachlesen können.

» zum Interview

EMIRA-Projekt zur Bekämpfung der Malaria

Das Rhein-Neckar Fernsehen hat mit einem Beitrag vom 12.02.2014 erneut das von der Manfred Lautenschläger-Stiftung finanzierte EMIRA-Projekt zur Bekämpfung der Malaria aufgegriffen. Dieses Projekt wird vom Institut für Public Health der Universität Heidelberg, der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) und vom Centre de Recherche en Santé de Nouna derzeit in Burkina Faso durchgeführt.

Video anschauen

„MINT Excellence“ geht in die neue Runde

Auch in diesem Jahr unterstützt die gemeinnützige Manfred Lautenschläger-Stiftung wieder 30 Studierende der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) zwei Jahre lang mit jeweils 750 Euro pro Semester. Die Bewerbungsfrist für das Stipendienprogramm hat am 16. Oktober 2013 begonnen und endet am 15. Mai 2014.

weiterlesen

Treffer 21 bis 25 von 25« Erste ‹ Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 Nächste › Letzte »